BAUSTART für Quartier an der Lipperheidestraße in Pasing-Obermenzing – REAL ASSET GmbH entwickelt für den Wittelsbacher Ausgleichsfonds

In Pasing-Obermenzing haben die Bauarbeiten am Wohnungsneubauprojekt des Wittelsbacher Ausgleichsfonds (WAF) mit einer Wohnfläche von rund 14.000 Quadratmetern Wohnfläche begonnen. Auf 22.500 Quadratmetern Grundstücksfläche entstehen in drei Bauabschnitten östlich der Lipperheidestraße fünf Gebäuderiegel mit 193 freifinanzierten Mietwohnungen, die bis Mitte 2021 fertiggestellt werden sollen. Zusammen mit weiteren Bauherren entstehen auf einer Fläche von rund sechs Hektar ein modernes Wohnquartier mit rund 340 Wohnungen für etwa 800 Menschen. Zudem werden eine Kindertageseinrichtung mit Kinderkrippe und Kindergarten sowie eine öffentliche Parkanlage mit Spielplätzen gebaut.
Projektmanagement und Steuerung hat die REAL ASSET GmbH inne. Ausführendes Generalunternehmen (GU) ist List Bau München, das sich für alle Leistungen inklusive Außenanlagen verantwortlich zeichnet. „Vonseiten des GU wird alles unternommen, um die Emissionen der Baustelle so gering wie möglich zu halten. Dadurch, dass die Zufahrtsstraße für alle Baustellenfahrzeuge über eine Stichstraße von der Bassermannstraße erfolgt, können die Belastungen für Anwohner in unmittelbarer Nachbarschaft so gering wie möglich gehalten werden“, erklärt Felix Haberstumpf von der REAL ASSET GmbH. Ihre Ansprechpartner zu diesem Projekt sind Dietmar Haselbauer und Felix Haberstumpf.

Visualisierung: © Kupferschmidt Architekten