Die Münchner Traditionsbäckerei Rischart und Cocoon Hotels entwickeln Apartment Hotel an der Theresienwiese

Die Vorbereitungen zur Verlagerung der Produktion und Verwaltung der Traditionsbäckerei Rischart von der Buttermelcherstraße im Glockenbachviertel an den Projektstandort am Oktoberfestgelände sind in vollem Gange. Neben bezahlbaren Werkswohnungen, welche an die Produktionsstätte angeschlossen werden, wird zudem ein Apartment Hotel der Münchner Hotelkette Cocoon Hotels entwickelt. Insgesamt werden 84 Apartments für Long- und Shortstay-Gäste zur Verfügung stehen. Baubeginn ist für Mitte 2020 geplant.

Dietmar Haselbauer von der REAL ASSET GmbH unterstützte die Traditionsbäckerei Rischart bei der Standortsuche und begleitete den Grundstückankauf incl. der Finanzierung.

Als Bauherrenvertreter arbeitete Dietmar Haselbauer die Projektaufbauorganisation, die Projektkonzeption sowie das Nutzerbedarfsprogramm mit aus und übernahm als Projektleiter die Verantwortung für Planung, Baurechtsschaffung, Bauvorbereitung und Vermietung.

Visualisierung: © Cocoon Hotels

Beteiligte (v.l.n.r.):
Moritz Dietl, Geschäftsführender Partner bei der Treugast Solutions Group, unterstützte bei der Konzeptionierung des Boardinghouses und der Betreiberauswahl
Johannes M. Eckelmann, geschäftsführender Gesellschafter der cocoon hotelgroup GmbH und designierter Betreiber der Boardinghouseflächen
Magnus Müller-Rischart, 2009 übernahm Magnus Müller-Rischart nach der Ausbildung zum Bäcker- und Konditormeister und anschließendem Betriebswirtschaftsstudium die Firma in fünfter Generation von seinem Vater
Gerhard Müller-Rischart, der die Entwicklung des Betriebes und des neuen Produktionsstandortes als Seniorchef weiter begleitet
Dietmar Haselbauer, Architekt bei der REAL ASSET GmbH, betreut die Entwicklung als Projektleiter und war federführend bei der nutzungsseitigen Gesamtkonzeption und der vertraglichen Vorbereitung zum Abschluss des Pachtvertrages für das Boardinghouse
Stefan Schlapka, Rechtsanwalt in der Kanzlei GSK Stockmann, beriet bei der Gestaltung des Pachtvertrages